Basteln mit Kindern im Herbst – einfache und schnelle Bastelideen

Basteln mit Kindern im Herbst – einfache und schnelle Bastelideen

Rot, gelb, orange – die Blätter färben sich in den schönsten Herbsttönen und im Wald oder Park gibt es jetzt so viele Bastelmaterialien zu finden wie zu keiner anderen Jahreszeit. Aus Kastanien, Eicheln und bunten Blättern lassen sich kinderleicht wunderschöne Kunstwerke kreieren. Einige einfache und schnelle Bastelideen zum Basteln mit Kindern im Herbst habe ich in diesem Beitrag für euch.

Schau dir auch meine Beiträge mit Ideen für nachhaltige Geschenke und Ideen für einen nachhaltigen Adventskalender an.

Herbstliche Blätter-Bilder-Collagen erstellen

Aus bunten Herbstblättern lassen sich wunderschöne Blätterbilder anfertigen. Bevor du beginnst, ist es sinnvoll, die Blätter über Nacht zwischen Backpapier in einem Buch trocknen zu lassen. So sind die Blätter am nächsten Tag trocken und kräuseln sich nicht. 

Zeichne auf ein Blatt Papier ein Waldtier, wie ein Eichhörnchen, einen Baum und eine Blume. Anschließend kannst du die Bilder bunt mit Farbe oder Buntstiften ausmalen, bevor du ihnen mit Hilfe von Kleber und Blättern den letzten Schliff verpasst.

Ein Igel bekommt Stacheln, das Eichhörnchen einen Blätterschwanz und der Baum Laub. Es entsteht eine wunderschöne Erinnerung an deinen Herbstspaziergang mit Kindern.

Du bist künstlerisch nicht begabt oder möchtest die Idee mit im Kindergarten oder in der Spielgruppe ausprobieren? Dann findest du hier eine PDF-Vorlage zum Ausdrucken. Die herbstliche Bastel- und Malvorlage besteht aus einem Blätter-Ausmalbild und drei Zeichnungen, die du mit deinen Kindern vollenden kannst. 


Nachhaltige Geschenkideen für Kinder

(Werbung) Bei Lillygo findest du pädagogisch wertvolle, schöne, nachhaltige Geschenke für Naturkinder.


Sortierspiel mit Laub – basteln mit Kindern im Herbst

Dieses Spiel eignet sich perfekt für kleine Kinder ab zwei. Meine Tochter hat es geliebt, die hübschen Blätter den entsprechenden Formen zuzuordnen.

So gehts: 

Geht raus in die Natur und sammelt gemeinsam mit euren Kindern Blätter von möglichst vielen verschiedenen Bäumen ein. Ganz nebenbei können die Kleinen lernen, zu welchem Baum das jeweilige Blatt gehört. Lass die Blätter über Nacht zwischen Backpapier in einem Buch trocknen. Dadurch werden sie ganz glatt, sodass du am nächsten Tag auf einem großen Blatt Papier ihre Form nachzeichnen kannst. 

Es kann losgehen. Ähnlich wie beim ersten Puzzle können die Kleinen jetzt die Blätter den Umrissen zuordnen.

Sammeln, basteln und malen im Herbst mit Laub

Tierfiguren aus Karton lassen sich auch wunderbar mit Laub dekorieren. Die Figur könnt ihr entweder zu Hause mit vor getrockneten Blättern dekorieren oder mit in den Wald nehmen und unterwegs mit hübschen Blättern und kleinen Zweigen bestücken.

Anschließend ist der Igel ein echter Hingucker als Deko an der Tür, im Fenster oder am Gartenhäuschen. 

So gehts:

Zeichne auf einem stabilen Karton zum Beispiel eine Igelschnauze mit einem runden, eckigen Körper. Verpasse dem Igel eine schwarze Nase, Auge und einen Mund. Auf Wunsch können eure Kinder den Igel mit Farbe anmalen. Wenn der Igel getrocknet ist, brauchst du nur noch eine Schnur (wir haben einen Wollfaden genommen), um die Zacken zu wickeln. Nun kann der Igel mit buntem Herbstlaub, Blumen oder kleinen Stöckchen verziert werden.

Alternativ zum Igel kannst du natürlich auch einen Baum, ein Eichhörnchen, ein Blatt oder ähnliches zeichnen und mit einem Bindfaden umwickeln.

Kürbisse stempeln mit einem Apfel – basteln mit Kindern im Herbst

Kürbissgesichter malen macht Spaß und geht schnell. Schnapp dir ein Blatt Papier, einen kleinen Apfel, Farbe, einen Pinsel und zwei Filzstifte. Den Apfel halbieren, mit Farbe anpinseln und schon kann das fröhliche Stempeln beginnen. Sobald die Farbe getrocknet ist, können eure Kinder den Kürbissen lustige Gesichter verpassen.

Weitere Bastelideen zum Basteln mit Kindern im Herbst

Ich habe mich mal umgesehen und auf Instagram einige spannende Bastelideen für euch entdeckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.