Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause

Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause

Die schönste Zeit des Jahres beginnt. In fast allen Bundesländern stehen die Sommerferien vor der Tür und die Kids sind gut sechs Wochen zu Hause. Normalerweise würden wir nun Listen schreiben und Koffer packen. Gen Süden nach Italien, Spanien, Frankreich oder Griechenland fliegen und uns am Strand die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Nicht so in diesem Jahr. Denn in diesem Jahr ist durch die weltweite Corona-Pandemie alles anders. Grenzen sind noch nicht geöffnet, es herrschen strenge Auflagen wie Mindestabstand oder Maskenpflicht. Viele von uns sind verunsichert und bleiben dieses Jahr lieber in den heimischen Gefilden, statt in unsere Nachbarländer zu reisen. Stellt sich natürlich die Frage, wie beschäftigen wir unsere Kinder in den kommenden sechs Wochen sinnvoll? Die meisten Eltern sind bereits durch das „Home-Schooling“ abgehärtet und haben schon ganz gute Ideen, was man mit den Kindern zu Hause so alles anstellen könnte. Damit diese nicht ausgehen, habe ich nachfolgend ein paar Tipps für Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause.

Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause

Mikro Abenteuer mit Kindern – Was ist das überhaupt?

Sogenannte Mikro Abenteuer liegen seit Corona voll im Trend. Die Idee dahinter ist ganz simpel. Mikro Abenteuer sind Unternehmungen, die nicht länger als einen Tag dauern und einfach, lokal, günstig aber trotzdem aufregend, lustig, herausfordernd, erfrischend und bereichernd” sind. Es braucht also nicht viel, um einen ganz normalen Wochentag mit etwas Abenteuer zu pimpen und schon werden die Ferien zu Hause zu einer unvergesslichen Zeit. 

Gemüse selbst anpflanzen und ernten

Für alle mit eigenem Garten ist dies eine wirklich sinnvolle Beschäftigung für die ganze Familie. Mit diesem Mikro Abenteuer haben deine Kids jeden Tag was zu tun. Eure Kinder werden bestimmt Spaß daran haben und gleichzeitig lernen sie auch noch was dabei. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Erstellt gemeinsam eine Liste, von Gemüsesorten, welche gepflanzt werden sollen und schon kann es losgehen. Durch das tägliche Gießen, lernen die Kinder verantwortung zu übernehmen. Als Belohnung könnt ihr sehen, wie die kleinen Pflanzen täglich größer werden und auch ganz bald die ersten Früchte ernten.

Wenn das Wetter in den Sommerferien hält, was es verspricht und wir eine Hitzewelle bekommen, bietet es sich doch geradezu an, eine Abkühlung im frischen Nass zu finden. Ein Planschbecken darf im Sommer im Garten nicht fehlen. Aber auch auf dem Balkon kann sicherlich ein kleines Wasserbecken oder eine Babybadewanne aufgebaut werden. 

Wir haben ein Gewächshaus im Garten und unsere kleine Tochter liebt es mit ihrer Gießkanne morgens nach dem Aufstehen zu gießen.

Auf dem Balkon oder im Garten Wasserspiele spielen

Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause

Mama oder Papa von der Arbeit abholen

Wenn doch die Eltern sonst immer die Kinder von der Schule oder dem Kindergarten abholen, warum es nicht einmal umgekehrt machen? Noch lustiger wird es, wenn Mama oder Papa dabei überrascht werden. Um das Mikro Abenteuer perfekt zu machen, könnt ihr anschließend gemeinsam einen Spaziergang durch den Park unternehmen oder etwas essen gehen.

Einen Wildpark oder den Zoo besuchen 

Wir haben bei uns in Deutschland in fast allen Regionen und Bundesländern tolle Zoos und Wildparks, welche sich auf jeden Fall zu besuchen lohnen. Die meisten Kinder lieben Tiere und können sich meist nicht sattsehen an den Rehen, Tigern, Affen oder Eisbären. Mach daraus einen schönen Tagesausflug für die ganze Familie. 

Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause

Im Zelt übernachten

Mach deinen Kindern doch den Vorschlag, ein Zelt im Garten aufzubauen und dort die Nacht zu verbringen. Wer keinen Garten hat, kann natürlich auch auf dem Balkon oder im Wohnzimmer zelten. Besonders gemütlich wird es, wenn man das Zelt mit einer Lichterkette verziert. Dieses Mikro Abenteuer lieben Kinder. Bereitet zusammen ein paar leckere Snacks vor und legt gute Bücher und Brettspiele bereit. Das wird ein Spaß!

Ein Tag am See verbringen

Seien wir mal ehrlich. Es muss ja nicht immer das große Meer sein, oder? Für ein Mikro Abenteuer mit Kindern reicht auch der Baggersee in der Nähe. Es gibt so viele schöne Seen in Deutschland. Pack am Morgen alles zusammen, was ihr für einen Tag am See so alles gebrauchen könnt und fahr mit deinen Kindern an einen schönen Badesee in der näheren Umgebung.  

Ein Picknick machen

Jeden Tag Essen zu gehen, wird auf Dauer ein teures Unterfangen. Und jeden Tag kochen macht auch keinen Spaß. Zudem ist draußen essen ein richtiges Highlight für Kinder. Wie wäre es also mit einem Picknick im nahe gelegenen Park? Kauf mit deinen Kindern alles ein, was ihr für ein tolles Picknick benötigt. Lass deine Kinder auch eigene Wünsche äußern und ein Essen zusammenstellen. Nehmt Spiele mit, welche nach einem ausgiebigen Mahl gespielt werden können: ein Ball, Sandspielzeug oder ein Brettspiel. Das wird ein Riesenspaß für Groß und Klein! 

Einen Waldspaziergang am frühen Morgen

Ein Spaziergang im Wald ist das perfekte Mikro Abenteuer mit Kindern. Mit einem Waldspaziergang kannst du für mehr Abwechslung im Alltag sorgen. Lass die deine Kinder den Wald erkunden und vielleicht baut ihr zusammen eine Höhle aus Blättern und Ästen. Du kannst dir auch eine spannende Geschichte ausdenken, welche in genau diesem Wald spielt und deine Kinder animieren sich an der Story zu beteiligen und die Geschichte weiter zu erzählen. Die beste Zeit für einen Waldspaziergang ist ganz früh am Morgen. Wenn ihr ganz leise seid, entdeckt ihr vielleicht einige Tiere, wie Rehe, einen Fuchs oder Biber.

Wir wohnen zum Glück direkt zwischen Wald und See in Norwegen. Alles über das Auswandern und unser Leben in Norwegen kannst du auf meinem Blog Levartworld.de lesen. Auf Instagram nehme ich euch täglich mit durch unser Leben.

Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause

Blätter und Blumen sammeln in den Sommerferien zu Hause

Das Sammeln von Blättern und Blumen lässt sich prima mit einem Waldspaziergang verbinden. Die Wildblumen könnt ihr mit nach Hause nehmen und sie zwischen Buchseiten trocknen. Daraus lassen sich wunderschöne Bilder gestalten. Außerdem können so die Kinder mithilfe des Internets versuchen herauszufinden, um welche Pflanzen es sich handelt und dabei jede Menge lernen. 

Du siehst also, deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Probiere es aus, lass deine Kinder Vorschläge machen, wie die Freizeit gestaltet werden kann und genießt die Ferien zusammen als Familie. Denn das kann euch Corona nicht verbieten.

Mit dem Zug fahren

Fahren eure Kinder gerne Zug? Dann ist das ein super Mikro Abenteuer. Oder sind sie überhaupt schon einmal mit dem Zug gefahren? Wenn nicht, dann sucht euch doch ein spannendes Ziel in der Nähe. Besucht ein Museum in einer Nachbarstadt oder stattet dem Onkel oder der Tante ein Besuch ab und fahrt mit dem Zug statt mit dem Auto. Für Kinder, die das Zugfahren noch nicht kennen wird es ein riesen Spaß!

Welche Tipps hast du für Mikro Abenteuer mit Kindern in den Sommerferien zu Hause?

Weitere Tipps für den Urlaub zu Hause habe ich auch auf meinem nachhaltigen Mamablog für dich. Auch habe ich über unsere Homeschooling Erfahrung und unser Lieblingsthema Barfußschuhe für Kinder geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.