101 kreative Spielideen für Kinder zu Hause – Kinderbeschäftigung

Veröffentlicht in: Gedankenwelt | 3

101 kreative Spielideen für Kinder zu Hause – Kinderbeschäftigung

Dank Corona, etlichen Ausgangssperren und Beschränkungen stehen wir jetzt vor einer noch nie dagewesenen Herausforderung. Unsere Kinder werden nicht mehr fremdbetreut und müssen nicht täglich stundenlang am Schreibtisch sitzen und büffeln, sondern können sich bewegen, frei entfalten und spielend lernen. Jetzt sind wir Eltern gefragt das Beste aus der Situation für unsere Kinder heraus zu holen. Das Spielen ist laut Hirnforschern die beste Art für Kinder Dinge zu begreifen und zu lernen. Durch das Spielen entdecken Kinder ihre Interessen, Talente und lernen unglaublich viel und vor allem Dinge, für die es in der Schule keinen Platz gibt. Demnach liebe Eltern, spart euch den Stress und zwingt eure Kinder nicht auch zuhause am Schreibtisch zu sitzen. Wir leben gerade alle in einer besonderen Zeit und diese sollten wir als Chance nutzen! Doch einfach die Kinder sich selbst überlassen, ist kein guter Ansatz. Die Decke fällt ihnen schnell auf den Kopf und sie werden reizbar, da neue Inputs fehlen. Darum haben ich hier für dich über 100 kreative Spielideen für die Kinderbeschäftigung zu Hause. Mit neuen Talenten und entdeckten Fähigkeiten können die Kinder so von den „Coronaferien“ profitieren.

Spielideen Kinderbeschäftigung zu Hause mit kleinen und großen Kindern
Spielideen für große und kleine Kinder

Tipps für den Urlaub in den eigenen vier Wänden, nachhaltige Geschenkideen, 17 Dinge, die während der Corona-Krise mir Freude bereiten, positive Aspekte, die wir der Corona-Krise abgewinnen können und Homeschooling Tipps findest du auch auf meinem Blog.

Spielideen für Kinder zu Hause – Kinderbeschäftigung im Freien für den Urlaub auf Balkonien oder im Garten

1. Gartencamping 

Urlaub wurde storniert? Kein Problem, sobald es wärmer wird, kann man sein Zelt im Garten aufbauen. Sollte es keinen Garten geben, kann man entweder drinnen mit vielen Decken wie früher ein Lager bauen oder auch draußen im Wald aus Ästen und Laub. Auch eine Übernachtung auf dem Balkon ist sicherlich ein Highlight und eine tolle Spielidee für die Kleinen. Und ihr werdet sehen, an der frischen Luft schläft es sich viel besser.

2. Picknick

Leckere kleine Snacks, selbstgemachte Limonade und eine schöne Decke, schon kanns losgehen. Eine super Kinderbeschäftigung.

3. Schnitzeljagd

4. Geocaching/Actionbound

In der Natur Rätsel lösen, das geht mit den Apps Geocaching und Actionbound. Kostenlos registrieren und das passende in der Umgebung aussuchen, schon kanns losgehen.

5. Nachtwanderung

Mit Taschenlampe ausgestattet wird es gleich aufregender!

6. Lagerfeuer und Erzählspiele

Erst lecker Stockbrot, dann gemütlich zusammensitzen, z.B. mit diesen 5 Erzählspielen

7. Gummitwist oder Springseil hüpfen

Alte Klassiker, die immer noch Spaß machen. An 2 Stühlen kann das Kind auch alleine Gummitwist hüpfen.

8. Auf der Slackline balancieren

Ein Spanngurt vom Auto dient auch als Slackline, ist sogar stabiler! Auf Kniehöhe ist die

Verletzungsgefahr gering.

9. Hula Hoop Reifen

Mit einem oder mehreren Reifen kann man ganze Choreografien üben.

10. Fotoshooting/Fotogeschichte

Thema ausdenken, Kostüm suchen und an den passenden Orten posieren – so vergeht die Zeit wie im Flug.

11. Drachen steigen lassen

Bei genügend Wind macht das klein und groß viel Freude. Und sollte man keinen zuhause haben oder kaufen wollen, kann man auch selbst einen basteln.

12. Indiaka

Das Indiaka kann man aus Reis aus Luftballons selbst basteln und dann Weitwurf machen. Eine super Spielidee.

13. Boule spielen

14. Bowling im Wohnzimmer spielen

Die perfekte Kinderbeschäftigung. Hierfür füllt man einfach leere Plastikflaschen mit Wasser, gibt etwas Farbe hinein und stellt sie dann auf. Nur noch ein Ball, schon kann das Bowlingturnier losgehen.

15. Federball/Tischtennis spielen

16. Kubb Wikingerspiel

17. Dosenwerfen geht immer

18. Kreide Parcours malen

19. Pfeil und Bogen bauen uns üben

20. Gartenentdeckungstour mit der Lupe

21. Wiesenblumenketten binden oder einen Blumenstrauß sammeln

22. Spaziergang mit Fitness Aufgaben wie beim Trimm-Dich-Pfad

23. Barfußpfad anlegen

24. Seed Bombs herstellen und beim Spazieren gehen verteilen

25. Schaukel aus altem Autoreifen bauen

26. Twister mit Kreidefarben

27. Sonnenuntergang an einem schönen Ort anschauen

Spielideen für Kinder zu Hause – Aktivitäten und Spiele für zu Hause mit Kindern

28. Thementag

Dies bedeutet ein ganzer Tag nach einem Thema, z.B. dem Lieblingsbuch der Kinder. So kann man aus Harry Potter vorlesen, dazu passend dann verkleiden, Zauberstäbe basteln, Zaubertränke brauen, Zaubertricks lernen und vorführen, Tierwesenpantomime oder Fantasiebilder malen und selbst Butterbier zubereiten und genießen. Den Kindern fallen bestimmt noch andere Spielideen ein.

29. Wellnesstag mit Kindern

Gurkenmaske, Peelings, baden, Creme selbst herstellen, Nägel lackieren, sich gegenseitig massieren

und ausruhen. Das ist Besonders für Mädchen spannend.

30. Puzzlen

31. Experimentieren

Dafür muss man keine teuren Experimentierkasten kaufen. Hier gibt es spannende Ideen für Experimente mit Haushaltsprodukten. Bei dieser Kinderbeschäftigung lernen die Kleinen jede Menge.

32. Verstecken spielen oder Kuscheltier verstecken

33. Hausralley oder Chaosspiel spielen.

34. Fadenspiele mit den Händen

35. Kinderschminken

36. Quizspiel

37. Domino Day bauen

38. Exit Spiel oder die kostenlose Version spielen. 

39. Kreuzworträtsel, Sudokus lösen

40. Lego bauen

41. Foto-/Videobearbeitung lernen

42. Kartentricks lernen

43. DIY Fühlstation

44. Lernspiele im Internet lösen

45. Frisuren machen, sich selbst oder den Puppen

46. Modenschau veranstalten

47. Murmelbahn selber bauen (es gibt viele Ideen im Internet)

Spielideen für Kinder zu Hause – Aktivitäten und Spiele mit Musik für zu Hause mit Kindern

48. Karaoke singen

Singstar wird nicht benötigt, Youtube Videos mit Songtext gibt es genügend. Und schon kann das Familien Battle beginnen.

49. Regenmacher basteln

50. Trommeln selbser basteln Das geht ganz einfach mit Dosen, Blumentöpfen und Butterbrotpapier.

51. Wassermusik mit unterschiedlich gefüllten Flaschen

52. Lieder raten

53. Stopptanz

54. Black Stories

Kinderbeschäftigung für zu Hause – Bastelideen für Kinder zu Hause

55. Fensterbilder für Ostern basteln

56. Bullet Journal oder Kalender gestalten

57. Pinata aus Pappmaché basteln

58. Ostergeschenke basteln

Wenn man die Lieben schon nicht sehen kann, kann man Ihnen etwas Schönes basteln! Zum Beispiel kleine Hasen Schachteln aus Klopapierrollen für Süßigkeiten, Foto Ostereier, selbstgemachte Eierbecher aus Salzteig etc. Basteln ist eine super Kinderbeschäftigung.

59. Blumentöpfe bemalen und bepflanzen

60. Hörmemory basteln und spielen

61. Sandbilder gestalten

62. Stoffdruck, z.B. T-Shirt, Jutebeutel

63. Collage erstellen

64. Fotobuch gestalten

65. Töpfern

66. Schattentheater spielen

67. Häkeln oder Stricken lernen

68. Mosaik aus alten CD‘s herstellen

69. Insektenhotel bauen

70. Windspiel basteln

71. Schmuck basteln (Perlen, Ohrringe, Armbänder flechten,…)

72. Traumfänger basteln

73. Tagebuch gestalten und schreiben

74. Briefe und Karten gestalten und schreiben

75. Macrame Wandbilder

76. Upcycling

Aus alten Flaschen werden Vasen, aus Konserven ein Utensilo, aus Gläsern Teelichter, aus Klopapierrollen eine Handyhalterung – was fällt euch noch ein?

77. Kleidung aufpeppen

Statt alte Kleidung auszusortieren, kann sie auch einfach aufgepeppt werden. So wird aus Jeans und T Shirt ein Kleid, aus einem T-Shirt ein Bleistiftrock oder ärmelloses Top, etc.

78. Ausmalbilder ausmalen und mit Farben experementieren

Spielideen für Kinder zu Hause – Kochen und Backen mit Kindern zu Hause

79. Waffeln backen

80. Gesunde Wassermelonen Torte

81. Becherkuchen, können größere Kinder auch ganz alleine!

82. Pizza backen

83. (Oster)Kekse backen

84. Gesunde Energy Balls z.B. aus Datteln, Kakao und Nüssen backen

85. Brot backen

86. Burger machen

87. Marmelade kochen

88. Cupcakes

89. Eis machen

90. Schokofrüchte

91. Regenbogen Käsesandwich machen. Dazu mit Lebensmittelfarben den Käse einfärben, Brot belegen und überbacken.

92. Wie wäre es mit einem Kinoabend mit selbstgemachtem Popcorn

Spielideen für Kinder zu Hause – Sport und Bewegungsspiele mit Kindern zu Hause

93. Handstand und Kopfstand oder Radschlag üben

Bewegung ist wichtig! Wie wäre es also, etwas Kraft aufzubauen und mithilfe der Familie oder der Wand Handstand und Kopfstand zu üben? Das ist eine Aufgabe für jeden Tag, bei der man schnell Fortschritte sieht und die Videos oder Fotos stolz verschicken kann.

94. Jonglieren lernen

95. Kletterparcour bauen

96. Tanz Choreographie lernen

97. Skateboarden oder Inline skates fahren

98. Wrestling auf Matratzen und weichen Kissen

99. Nerf Gun battle

100. Torwandschießen oder Balltricks üben

101. Zeitungspapier zu bällen knüllen und in den Wäschekorb werfen

Wie du siehst, es gibt unzählige Möglichkeiten sich auch zu Hause mit Kindern zu beschäftigen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Welche Spielideen fallen dir noch ein?

Unsere Lieblingsprodukte und Lernspiele rund um die Natur für spannende Abenteuer draußen mit Kindern.

Gute Gründe, warum Kinder täglich draußen in der Natur spielen sollten.

Bei uns zu Hause herrscht große Waldliebe. Wir wohnen schon seit zwei Jahren in Norwegen zwischen Wald und See, und es vergeht kein Tag, an dem wir nicht draußen in der Natur unterwegs sind. Ob mit Regenjacke und Gummistiefeln oder bei strahlendem Sonnenschein, wir sind täglich mit unseren Kindern in der Natur unterwegs. 

Bevor wir nach Norwegen gezogen sind, haben wir mitten in der Düsseldorfer Innenstadt gewohnt. Dort war es uns nicht möglich, jeden Tag im Wald spazieren zu gehen. Jetzt merke ich ganz deutlich, welchen positiven Effekt die Zeit in der Natur auf unsere Kinder hat. In diesem Beitrag habe ich ein paar gute Gründe für dich, deine Kinder zu packen und raus in den Park oder Wald zu gehen.

Kennst du schon meinen Beitrag mit Spielideen für den Wald, Tipps für mehr Achtsamkeit im Alltag mit Kindern oder Mikroabenteuer Ideen, die du mit Kinder Zuhause erleben kannst?

Draußen spielen wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

Das ist sicherlich ich kein Geheimnis. Frische Luft ist sehr gut für unsere Gesundheit. Dafür müsst ihr auch nicht in den Wald gehen. Ein Spaziergang durch den Park reicht aus. Bei uns in Norwegen ist es zum Beispiel absolut üblich, dass alle Babys und Kinder ihren Mittagsschlaf im Kinderwagen draußen an der frischen Luft verbringen. Egal ob im Winter, bei -12 Grad oder im Sommer. Unsere kleine Maus schläft mittags seit ihrer Geburt im Kinderwagen.

Wer viel Zeit in der Natur verbringt, bei dem sinkt langfristig das Risiko für Erkrankungen wie Diabetes und Herzleiden und außerdem hilft frische Luft dabei, den Stresspegel zu reduzieren. Durch Schulstress und Leistungsdruck haben auch Kinder leider schon Stress. Ganz nebenbei tankt unser Körper Sonne, welche für die Bildung von Vitamin D verantwortlich ist.

Den ganzen Tag drinnen, noch dazu vor dem Computer oder Fernseher zu verbringen, kann hingegen zu gesundheitlichen Problemen führen. Die Kinder sitzen oftmals sehr dicht vor dem Laptop oder halten sich das Handy direkt vor die Nase. Ihre Augen gewöhnen sich daran, und der Blick schweift nicht mehr durch den Raum. Das kann schnell zu einer Sehschwäche führen.

Zudem haben Kinder einen natürlichen Bewegungsdrang, der durch den Aufenthalt drinnen unterdrückt wird. So werden sie unruhig und können sich nur noch schwer konzentrieren. Die fehlende Bewegung kann zudem auch zu Übergewicht führen.

Natur dient als Inspirationsquelle und fördert die Kreativität

Die Natur weckt den Entdeckergeist und inspiriert zu neuen Spielen und Abenteuern. All unsere Sinne werden dabei gefördert. Darum liebe ich unsere Spaziergänge durch den Wald so sehr. Auch wenn wir immer wieder die gleichen Strecken laufen, entdecken wir Neues: Rehe, Hirsche, Käfer, neue Blumen, die gestern noch nicht da waren und vieles mehr. Wir bauen Staudämme im Bach, Hütten aus alten Ästen und sammeln Naturmaterialien zum Basteln ein. Auch unser Teenie hat den Wald für sich entdeckt und baut immer gerne neue Dinge aus Holz.

Beim Spielen im Freien wird die Kreativität der Kleinen gefördert. Es gibt keine Vorgaben und so denken die Kinder selbstständig neue Spiele aus. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.


Kinder lernen in der Natur selbstbestimmt

Die Natur fördert die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder, da sie sich hier selbst erfahren können und dadurch unabhängiger werden. Sie sind dabei in Bewegung, all ihre Sinne werden angesprochen und sie dürfen der eigenen Neugier folgend und entdecken. 

Sie erfahren die Konsistenz und Härte der Naturmaterialien. Zudem geht es hier nicht darum, sich gegen andere durchzusetzen oder zu gewinnen. Stattdessen wird der Gemeinschaftssinn gefördert. Dieses Erfahren von neuen Möglichkeiten stärkt ihr Selbstbewusstsein.

Körperliche Fitness und Geschicklichkeit beim Spielen im Wald entwickeln.

Durch das Spielen in der Natur erhöht sich die körperliche Fitness ganz automatisch. Sehr beliebte Spiele für draußen sind Fangen und Verstecken. Auch auf Bäume klettern, laufen, springen, Steine in den Bach werfen oder einen Damm bauen, sind körperlich anstrengend und helfen unseren Kindern spielend den Umgang mit ihrem Körper zu erfahren.

Was unsere Kinder lieben sind Geschicklichkeitsspiele mit Tannzapfen, wie der Zapfenzielwurf. Das ist schwerer als vermutet, da sich in den Schuppen der Tannzapfen der Wind fängt und sie damit eine ganz eigene Flugbahn entwickeln. Ein Heidenspaß für alle. Oder wie wäre es mit einem Waldmikado mit dünnen Ästen?

Emotionale Gesundheit

Im Freien werden viel eher soziale Kontakte geknüpft als mit Kindern, mit denen man nur über ein Computerspiel verbunden ist. Die emotionale Entwicklung von Kindern ist stark geprägt durch das Spiel mit anderen. Es werden wichtige Fähigkeiten wie Kooperation, soziale Rollen und Konfliktmanagement entwickelt. Zudem prägt die Natur das Verantwortungsbewusstsein. Sie erlangen ein Verständnis dafür, dass es wichtig ist, eine saubere Umwelt zu erhalten und lernen, dass auch schwächere Lebewesen einen Wert haben. Die Einstellungen zeigen sich später im Umgang mit Minderheiten.

Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Kinder, die viel Zeit im Freien verbringen, weniger psychologischen Stress wie Ängste, Störungen im Sozialverhalten oder Depressionen empfinden.

Natur mit allen Sinnen entdecken

Ich kann euch sehr einen Spaziergang barfuß durch den Wald empfehlen. Das weiche Moos, kleine Zweige und Steinchen unter den Füßen fördern das körperliche Empfinden. Atmet dabei tief den Duft des Waldes ein, hört aktiv dem Singen der Vögel zu und spürt den Wind und die Sonne auf der Haut ganz bewusst. Solche kleinen Sinnesreisen sind Balsam für die Seele der Kinder.

Wer gerne Tiere sehen möchte, der sollte früh aufstehen. Kurz vor dem Sonnenaufgang ist im Wald viel los. In dieser Tageszeit ist die Chance, ein Reh, einen Hase oder Eichhörnchen zu sehen am höchsten.

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.